Mittwoch, 22. Oktober 2008

MMORPG - besseres Gruppenspiel mit Heilern - ein Guide



Wer kennt sie nicht? Die Jungs, die ungerechterweise bei der Charaktererstellung den Vorteil bekommen haben, sich und andere heilen zu können. Dieselben, die sich regelmäßig hinter euch verstecken, wo echte Männer an der Front oder tot sind oder unsichtbar hinter dem Gegner herumstalken und /spucken-Makros spammen.
Dieselben Leute, die sich im Gruppenspiel wie selbstverständlich zum Gruppenführer aufschwingen, weil sie angeblich den "besten Überblick haben". Die im Teamspeak immer Sprach-, Mod- und Adminrechte einfordern, immer in Gruppen eingeladen werden, bei wichtigen Schlachtzügen lautstark Popcorn ins Mikro knuspern, nur um sich dann zu echauffieren, dass ihnen alles viiiel zu langsam geht.

Ich bin einer davon und möchte ein paar hilfreiche Tipps geben, wie man besser mit uns Heilern zusammenspielt.

Liebe Spieler
Eine gute Gruppe in Online-Rollenspielen zeichnet sich dadurch aus, dass die Mitglieder spezialisiert sind. So ergibt sich ein synergetisches Geflecht, wie bei der klassischen Römischen testudo-Taktik (auch "Schildkröte" genannt), bei denen die Legionäre ihre Schilde erheben, so dass sich ein Aufprall auf viele Schilde verteilt.
So haben auch wir unseren Platz gefunden, wir heilen Wunden und Verletzungen, wir beleben euch wieder, wenn ihr ins Gras beißt und bei einem guten Wipe sterben wir als letztes. Erhobenen Hauptes.

Du bist tot? Entspann dich
Ihr seid tot. Der Gegner hat euch verbrannt, zerfetzt, verhauen, verkloppt, gedemütigt und ist anschließend mit eurer Freundin abgehauen. Da kommt ein Heiler mit besorgtem Gesichtsausdruck angelaufen, konzentriert sich und richtet einige magische Worte an euren geschundenen Körper.
Nein, das ist weder eine spezielle Art von Aromatherapie, noch versuchen wir, unseren Leichen-Verwerten-Skill an euch zu erhöhen. Nein, wir versuchen euch wiederzubeleben, damit ihr gleich wieder mitten in der Schlacht steht und den feigen Angreifer ordentlich verwämsen könnt.
Also bleibt einfach mal ein Weilchen liegen! Drückt NICHT eine halbe Sekunde, bevor der Heilzauber durchgelaufen ist auf "Leiche freigeben" oder "Zum Wiederbelebungspunkt zurückkehren"! Wartet auf den Heiler, der euch wiederbelebt! Das braucht seine Zeit!

Liebe Tanks
Ja, alle Spieler freuen sich über euch. Nirgendwo sonst würde jemand, der hauptberuflich eins über die Rübe bekommt, so viel Anerkennung finden. Ihr opfert euch heldenhaft. Ihr erdultet den Schmerz, den Hohn und den Spott des Gegners, und wenn die Gruppe draufgeht, wird euch oft die Schuld gegeben; Wenn ihr mitgespielt habt, weil ihr die Gruppe nicht beschützt habt, wenn ihr nicht mitgespielt habt, weil ihr nicht dagewesen seid, um die Gruppe zu beschützen.
Das ist manchmal undankbar, aber tief drin wisst ihr, dass ihr der Kleber seid, der eine gute Gruppe zusammenhält. So wie ein Schlagzeuger in ner Metalband. Darauf kann man stolz sein.
Trotzdem gibt es da ein paar Dinge, mit denen man noch mehr Spaß haben kann.

Bleib dort, wo ich dich sehen kann!
Habt ein Auge darauf, wo wir stehen. Es wird euch nichts nützen, euch an die Fersen eines Feindes zu heften, nur um sich dann zielsicher hinter einem Baum zu verstecken, hinter einer Brücke, in einem Haus oder schlicht und einfach außer Sicht zu rennen. Wer mit dem Heiler Blindekuh spielt, muss sehen wo er bleibt.

Ignoriert mich ruhig
Wisst ihr, dass Wespen Raubtiere sind? Während Bienen friedliche kleine Pollensammler sind, die in ihrem gemütlichen zu Hause Honig herstellen. Wespen versuchen gelegentlich, in einen Bienenstock einzudringen und den Honig zu mopsen. Aber die Bienen sind nicht dumm, die stellen Wachen auf, die den Eingang mit ihrem Leben verteidigen. Sind die Wespen so dumm, an die Vordertür zu klopfen und höflich um Einlass zu bitten, werden sie gleich umgemoscht.
Finden die Wespen jedoch einen Riss am Bienenstock sieht die ganze Sache ganz anders aus. Die Bienen im Inneren haben keine Ahnung, wie sie damit fertig werden sollen, rennen panisch durcheinander. Die Bienen mit Schlagkraft ignorieren die Angreifer einfach, bewachen statt dessen stoisch weiter das Tor.
Kommt euch diese Situaton bekannt vor? Der Tank kriegt vorne fröhlich auf die Fresse, die Magier ballern Bombe um Bombe in den gegnerischen Zerg; da kommen von hinten zwei fiese Nahkämpfer angeschlichen und fallen über die Heiler her.
Was machen die Drohnen am Eingang Tanks und Caster? Ignorieren und vorne weiter auf dem Gegner herumspringen.
Nein, das ist kein Piercing, das ist ein Messer in meinem Rücken und der Kerl, dem es gehört, grinst und will mir jetzt die Ohren abschneiden Hiiilfäääääääää!

Liebe Nahkämpfer
Es ist schön, dass ihr Jahrelang trainiert habt, um entweder brachiale Gewalt oder subtile Ninja!-Skills zu perfektionieren. Ihr nehmt die Gefahr auf euch, hinter den feindlichen Linien zu agieren, vom Gegner aufgespürt und nach Lust und Laune gefoltert zu werden. Wir bewundern euch für euren Mut. Trotzdem gibt es ein paar Dinge, die ich gerne ansprechen würde.

Ihr seid nicht der einzige, der geheilt werden soll
Ja, wir bewundern es, wie ihr vollkommen irre mutig alleine in den 20-Gegner-Zerg hineinrennt, und selbstverständlich erwartet, dass wir eure HP da durchboxen.
Lasst mich kollektiv für alle Heiler feststellen: Manchmal gehts einfach nicht, zu viel ist zu viel. Sorry.
Was mich direkt zu

HEAL PLZ!!1-Makros
führt.

Für uns Heiler ist folgende Situation leider sehr alltäglich:
Die Gruppe hat Kriegsrat gehalten, jeder kennt seinen Platz. Der Tank bekommt aufs Maul, Der Schurke macht sich unsichtbar und schleicht hinter den Gegner, der Jäger ballert mit seiner dicken Flinte auf alles, was sich bewegt, der eine Druide will dem anderen vorschreiben, wie der andere seine Klasse zu spielen hat, der Magier bereitet seinen dicksten Feuerball vor und verbrutzelt dabei versehentlich den unsichtbaren Schurken inmitten der Gegner, und der Heiler steht hinten und...heilt.

Ist klar, ich bin Heiler, also beobachte ich, wer Schaden bekommt, und heile den dann.

Was macht der Tank? Der rennt mit gesenktem Kopf, um dem Gegner die Stelle seines Körpers darzubieten, die er im Schadensfall am wenigsten vermissen wird (seinen Denkapparat), auf den bösen Endgegner zu und spammt dabei permanent "HEAL PLZ!! HEAL PLZ!! HEAL PLZ!!"

Kurze Kunstpause. Warum tut er das? Wenn ich zum Zahnarzt gehe, der Bohrer warmläuft, die Suppe abgesaugt wird, und die Situation ziemlich kritisch wird, wenn ich mich ruckartig bewege, komme ich da auf die Idee, den Zahnarzt anzubrüllen "MACH MIR DIE ZÄHNE HEIL! ZAHNHEILKUNDE PLZ!!!1"

Natürlich nicht. Warum mach ich das nicht? Weil ich genau weiß, dass der Zahnarzt im Moment GENAU DAS TUT!

Machen wir das mit euch? Machen wir zum Beispiel sowas hier:
Gruppe, 3 Mann, ein Tank, ein Heiler, ein Damagedealer (für Ahnungslose: das sind die Jungs, die den echten Schaden machen.). Der Heiler steht hinten und spammt immer wieder "Polly will Crack!!" "Hau den da!11 Hau ihm richtig aufs Maul!!1 Mach mal Schaden!1 Du hast dochn Schwert, oder was, wo bleibt der Schaden!!!11".

Natürlich tun wir das nicht.

Natürlich machen die anderen Schaden, das ist ihre Aufgabe! Man muss sie nicht ständig daran erinnern.
Also was bitte lässt euch Leute da draussen glauben, immer wieder darauf hinweisen zu müssen, dass wir bitteschön mal jemanden heilen sollen? Sind wir Heiler oder was? Ein Tank, der wie selbstverständlich in den Gegnerzerg hineinrammt, und immer wieder "HEAL!!!" "HEAL!!!" spammt, bekommt bei mir definitiv ganz schnell ein Problem mit seinen HP.
Wer die Heiler verarscht, läuft.

Im Zweifelsfall
Wenn alle Stricke reißen: Gebt dem Heiler die Schuld. Ernsthaft, macht ruhig. Wir können damit umgehen. Wenn sich dadurch alle besser fühlen und wir mit dem besten Überblick sowieso wissen, dass der Tank schuld war und man motiviert in die nächste Runde gehen kann...Alle fühlen sich besser? Prima, das ist unser Job.

Trust the Healer!

Kommentare:

  1. Muahaha. Klasse geschrieben. 10/10

    AntwortenLöschen
  2. naja zu den "Heal Plz" sachen möcht ich mich als eisenbrecher doch auch mal äußern. sowas ist für gewöhnlich das resultat von der geistreichen idee eines heilers, er müsse nicht heilen sondern damage machen. da is man dem haufen orks mit 184 leben entkommen und hüpft wie wild vor dem heiler auf und ab... und er tut: nichts. man schreib "Heal Plz" ... und er tut: nichts. dann kommt ne axt geflogen, man ist tot. der heiler guckt zu... und geht! ende des szenarios: heiler - 5k heal, 50k dmg. heiler hat dmg gemacht, rest des teams am arsch. DANKE LIEBE HEILER!!! KLASSE VERFEHLT!!! SETZEN 6!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schonmal dran gedacht dass der Heiler vlt grade ein paar Mana-Probleme hat weil er schon die andern 3 gruppenmitglieder geheilt hat? ...

      Löschen
  3. :'D

    Mein Kompliment! Das is so schön geschrieben dass ich Tränen lachen musste.

    Du sprichst da wahrscheinlich nicht nur mir aus der Seele!

    Grüße aus Aion

    AntwortenLöschen
  4. Super geschrieben, ich habe so gelacht und auch mir spricht es aus der Seele.

    Charite

    AntwortenLöschen
  5. gibt heutzutage leider keine spiele mehr die man so spielen kann. nurnoch mainstream dreck. wie ich das alte ff11 vermisse !!!

    AntwortenLöschen